Klarer Sieg beim ersten internationalen Auftritt dem CVI in Esbjerg (DK)

Mit einem großem Erfolg endete der erste Auftritt unseres Teams auf internationaler Ebene. Beim CVI in Esbjerg (Dänemark) gelang am Sonntag ein klarer Sieg in unserer Leistungsklasse vor den Teams aus Schweden, Dänemark, Niederlande und Schweden II.

Siegerehrung

Der erste Auftritt unseres Teams auf internationaler Bühne bei dem CVI in Esbjerg (Dänemark) hat sich gelohnt. Am Start waren neben unserem Team 2 Teams aus Schweden, eines aus den Niederlanden und ein Team aus Dänemark. Für unsere Mannschaft war es spannend, einmal zu sehen, wie man im internationalen Vergleich bestehen kann.

Für unser Team waren am Start: Franca Rosiny, Ana Djokic, Fenja Pätzold, Xenia Pätzold, Katharina Oldeland, Marie Dierßen und als Trainerin Barbara Rosiny.

Nach gutem Beginn in der Pflicht am Freitag und der Führung im Klassement folgte ein souveräner Kürauftritt mit einer Note von über 8,0 am Samstag. Die Führung konnte auf 1,2 Punkte ausgebaut werden. Am Sonntag folgte dann eine sichere Finalkür und am Ende stand der Sieg fest. Die Leistungen des Teams und unseres Pferdes Dark Beluga sind auch im Jahr 2015 nach dem Aufstieg in die neue Leistungsklasse S auf gutem Niveau. Das Ziel, die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften 2015 in Alsfeld erscheint auf Grund der bisherigen Ergebnisse erreichbar. Nun gilt es, die Leistungen im Training weiter zu entwickeln und auch bei den kommenden Turnieren zu überzeugen, um die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften zu erreichen.

Stimmen zum Turnier:

Als wir bei der Turnierplanung für das Jahr 2015 im internationalen Turnierkalender den Termin für ein CVI in Esbjerg sahen, war  gleich der Wunsch da, diese Chance für einen Sötart bei einem internationalen Turnier, quasi vor der Haustür in Dänemark, zu nutzen„, so Barbara Rosiny, Trainerin.

„Es ist ein tolles Gefühl einmal in einem internationalen Wettkampf starten zu können und dann auch noch zu gewinnen und die Nationalhymne zu hören„, so Katharina Oldeland, Mitglied der Siegermannschaft.

Schleife

Eine ganz besondere Siegerschleife.

 

Das Team Timeloh Hof ist die Voltigiermannschaft des Reit- und Fahrverein Dachtmissen e.V.

Www.ruf-Dachtmissen.de

LogoNeu RuF DAchtmissen

Advertisements

Hilf mit 1.000 € von der ING Diba für unser Team zu gewinnen

logo_dibadu_und_dein_verein_72dpi
Deine Stimme zählt!

Auch in diesem Jahr verteilt die DiBa wieder Geld an Vereine im Rahmen eines Abstimmwettbewerbes. 1.000 Vereine können in 5 Kategorie je 1.000 € erhalten, wenn sie zu den ersten 200 Teams mit den meisten Stimmen in der Kategorie gehören.

Du kannst uns helfen 1.000 € zu gewinnen.

Die 1.000 € von der DiBa wollen wir unbedingt gewinnen und mit deiner Hilfe schaffen wir es!

Wir haben uns mit dem Förderverein beworben und sind nun dabei soviel Stimmen wie möglich zu sammeln. Freunde, Verwandte, Kollegen oder alle, die uns und unseren Sport unterstützen wollen bitten wir für uns zu stimmen. Die Aktion läuft nur bis zum 30.6.

Und so geht es. Gehe auf den Link:  https://verein.ing-diba.de/sport/21435/foerderverein-team-timeloh-hof-ev Gib dort deine Handynummer ein und du erhältst dann 3 Abstimmcodes. Diese 3 Codes gibst du dann bitte auf der Website ein.

Gebe diese Info bitte an soviele Menschen wie möglich weiter. Unser Ziel sind 1.000 Stimmen, also etwas über 300 Unterstützer.

Schon jetzt vielen Dank für Deine Unterstützung!

Team Timeloh auf Siegkurs bei erstem internationalen Start beim CVI in Esbjerg/Dänemark

Bei unserem ersten internationalen Start, dem CVI in Esbjerg in Dänemark sind die ersten Prüfungen sehr gut gelaufen. Wir haben uns für das Finale am Sonntag qualifiziert und sind in unserer Klasse auf Siegkurs.

CVI Esbjerg 2015

Freitag nach der Pflicht lagen wir mit 0,7 Punkten in Führung vor dem Team aus den Niederlanden, dem Team aus Dänemark und den zwei Teams aus Schweden. Die 7 haben wir dabei leider wieder knapp verpaßt.

Am Samstag Mittag lief die Kür unseres Team sehr gut. Wir konnten mit einer super 8,005 die Führung deutlich auf über 1,2 Punkte auf 7,493 Punkte ausbauen.  Das Zwischenergebnis findet ihr unter: http://live.rideforbund.dk/showResults.php?staevne=VOLTIEOR2015&klasse=klasse2_A

IMG-20150529-WA0003   GruppeEinzel1

Unser Pferd Dark Beluga war an beiden Tagen mit Abstand bestes Pferd in unserer Gruppe.

Am Sonntag geht es dann um den Sieg. Hoffentlich erwischen wir noch einmal einen guten Wettkampftag.

Das Team Timeloh Hof ist das Voltigierteam des Reit- und Fahrvereins Dachtmissen e.V. und wird unterstützt vom Förderverein Team Timeloh Hof.

25.-28. Juni 15 – Nationenpreis im Voltigieren (CVIO4*) in Verden

Vom 25. bis 28. Juni findet auf dem Gelände des Hannoveraner Verbandes in Verden der offizielle Nationenpreis im Voltigieren, der CVIO4*, statt. Lohnt sich bestimmt dort hinzufahren und sich die Team anzuschauen.

CVIO215_Verden

Die Nationenpreis-Wettkämpfe beginnen am Donnerstag, 25. Juni, mit dem Einzel der Damen und Herren und mit der Gruppenpflicht. Am Freitag, 26. Juni, treten die Turner zu Pferd in der Kür sowie die qualifizierten Teilnehmer der Norka-Trophy an. Am 27. Juni zeigen die Sportlerinnen und Sportler in der Technik ihr Können, die Pas de Deuxs werden zu sehen sein und die Gruppen, die nicht am Nationenpreis teilnehmen, präsentieren ihre Küren. Der Sonntag, 28. Juni, ist der Finaltag, dann wird es spannend und der Nationenpreis entschieden. Im Finale der Norka-Trophy turnen die deutschen Voltigierer um den begehrten Titel.

Mehr Informationen: www.verden-turnier.de

Ganz Meldung des PSV Hannover unter: http://www.psvhan.de/index.php?option=com_content&view=article&id=4322%3Anoch-vier-wochen-bis-zum-cvio4-in-verden-erste-nationen-haben-genannt&catid=49%3Avoltigieren&Itemid=32

 

Erster Sieg 2015 – S** Teams deutlich distanziert

Beim Turnier in Barsinghausen hat unser Team am 17.5. seinen ersten Sieg in der S-Klasse 2015 errungen. Als S* Team haben wir die S** Teams aus Badenstedt, Bederksa und Schimmelhof deutlich hinter uns gelassen. Auch bei diesem Turnier lief noch nicht alles gut, außer unser Dark Beluga der bestes Pferd wurde. Die Note 7 haben wir leider noch nicht geknackt. Nun geht es in wenigen Tagen auf nach Esbjerg (DK) zum CVI, unserem ersten internationalen Start.

Erfolgreicher Saisonstart mit 2. Platz bei Sichtung in Hohenhameln

Unsere Mannschaft ist am 3.5. bei der ersten Sichtung des PSV Hannover in Hohenhameln in die neue Saison gestartet. Dies war unser erster Start als S*-Team nach den erfolgreichen Jahren als M** Team. Es galt sich zunächst einmal zurecht zu finden und zu schauen, wo wir stehen. Das Team konnte auf Grund des langen Auslandsaufenthalts von Xenia und Rebecca noch nicht in Bestbesetzung starten, da sie erst wenige Tage vorher zurückkamen. Der Wettkampf war durchwachsen mit Luft nach oben. Trotzdem wurden wir hinter Fredenbeck Zweiter, wenn auch nur hauchdünn vor Badenstedt.