Wir brauchen Euch – ab 20. März unser neues Finanzierungsprojekt im Internet

Neues Wettkampfpferd für Team Timeloh Hof durch Crowdfundingprojekt im Internet

Wir wollen einen neuen Weg zur Finanzierung eines neuen Pferdes für unser Team gehen. Hierzu brauchen wir Eure Hilfe. Helft uns durch eine kleine Spende und verbreitet unseren Unterstützungsaufruf ab dem 20.3.

Mehr Infos ab Montag, 20. März hier bei uns im Blog.

 

Marie Dierßen für Preis der Besten des Deutsches Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) nominiert

Tolle Auszeichnung für Marie bereits zum Saisonstart

Regelmäßig im Mai trifft sich die Elite der jungen Pferdesportler zum Preis der Besten in Warendorf.  Die neben den Deutschen Jugendmeisterschaften bedeutendste Nachwuchsveranstaltung in Deutschland bietet  vom 19.-21.5.2017 den Bundestrainern einen ersten Überblick über den aktuellen Leistungsstand im Hinblick auf die bevorstehende Saison und die Championate.  In den Reithallen des Deutsches Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) messen sich die besten Junioren im Einzel-, Doppel- und Gruppenvoltigieren in Warendorf. Für sie ist der „Preis der Besten“ zugleich Championats-Sichtung.

Nach ihrem Sieg bei der Regionalsichtung Nord am 12.3.2017 in Tangstedt ist Marie Dierßen nun das erste Mal beim Preis der Besten mit dabei.

Meldung auf: https://www.pferd-aktuell.de/preis-der-besten

Auftritt Team Timeloh Hof bei Hengstpräsentation des Niedersächsischen Landgestüts in Luhmühlen

Showauftritt vor vollem Haus in Luhmühlen

Bei der Hengstpräsentation des Niedersächsischen Landgestüts Celle in Luhmühlen hatte unser Team die Gelegenheit, als Topteam der Region vor ausverkauftem Haus dem Publikum die Faszination Voltigieren näher zu bringen.

http://landgestuetcelle.de/de/veranstaltungen/hengstvorfuehrungen/index.html

 

 

Norden Top im Weltcupfinale – Kristina Boe auf Platz 2 und Jannik Heiland auf Platz 3

Gelungener Saisonabschluss in Dortmund

Unsere Norddeutschen Starter kommen vom FEI Weltcupfinale 2016/2017 in Dortmund mit einem 2. Platz für Kristina Boe und dem 3. Platz für Janik Heiland zurück. Ein gelungener Saisonabschluss. Herzlichen Glückwunsch an die beiden und natürlich auch an die anderen deutschen Starterinnen und Starter.

Hier die Ergebnisse:

FEI World Cup Final – Frauen

  1. Anna Cavallaro (Italien), 8,654
  2. Kristina Boe (Deutschland), 8,534
  3. Silvia Stopazzini (Italien), 8,242

FEI World Cup Final -Herren

1. Jannis Drewell (Deutschland), 8,720
2. Lukas Heppler (Schweiz), 8,554
3. Jannik Heiland (Deutschland), 8,406

FEI World Cup Final – Pas de Deux

  1. Silvia Stopazzini/ Lorenzo Lupacchini (Italien), 8,698
  2. Theresa-Sophie Bresch/ Torben jacobs 8,439
  3. Jolina Ossenberg-Engels/ Timo Gerdes (Deutschland), 7,922

 

Der SIGNAL IDUNA CUP wird auch 2018 wieder Standort für das Finale des FEI World Cup Vaulting. Also dann, auf ein Neues in der nächsten Saison.

 

weltcup2017_pr-dortmund_small weltcupfinale-2017