Norden Top im Weltcupfinale – Kristina Boe auf Platz 2 und Jannik Heiland auf Platz 3

Gelungener Saisonabschluss in Dortmund

Unsere Norddeutschen Starter kommen vom FEI Weltcupfinale 2016/2017 in Dortmund mit einem 2. Platz für Kristina Boe und dem 3. Platz für Janik Heiland zurück. Ein gelungener Saisonabschluss. Herzlichen Glückwunsch an die beiden und natürlich auch an die anderen deutschen Starterinnen und Starter.

Hier die Ergebnisse:

FEI World Cup Final – Frauen

  1. Anna Cavallaro (Italien), 8,654
  2. Kristina Boe (Deutschland), 8,534
  3. Silvia Stopazzini (Italien), 8,242

FEI World Cup Final -Herren

1. Jannis Drewell (Deutschland), 8,720
2. Lukas Heppler (Schweiz), 8,554
3. Jannik Heiland (Deutschland), 8,406

FEI World Cup Final – Pas de Deux

  1. Silvia Stopazzini/ Lorenzo Lupacchini (Italien), 8,698
  2. Theresa-Sophie Bresch/ Torben jacobs 8,439
  3. Jolina Ossenberg-Engels/ Timo Gerdes (Deutschland), 7,922

 

Der SIGNAL IDUNA CUP wird auch 2018 wieder Standort für das Finale des FEI World Cup Vaulting. Also dann, auf ein Neues in der nächsten Saison.

 

weltcup2017_pr-dortmund_small weltcupfinale-2017

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s