Titelverteidigung mit Doppelsieg bei Landesmeisterschaft 2017 in Hohenhameln

Team Timeloh Hof glänzte mit zwei Siegen bei den diesjährigen Landesmeisterschaften in Hohenhamel

Bei den Landesmeisterschaften 2017 des Landesverbandes PSV Hannover vom 17.-18. Juni auf der Anlage des RFV Hohenhameln  waren 19 Teams und 29 Einzelvoltigierer sowie vier Doppelpaare am Start. Unser Team um Trainerin Barbara Rosiny und dem Erfolgspferd Dark Beluga wollte an die Leistungen vom CVI in Belgien Ende Mai anknüpfen. Dieser internationale Start in Belgien sollte Schwung für die nationalen Wettkämpfen bringen. Dieses Kalkül ging perfekt auf. Die Voltigiermannschaft des Reit- und Fahrvereins Dachtmissen startete in der höchsten Leistungsklasse S**und konnte bei den Landesmeisterschaften zwei Titel erringen.

Titel in der Mannschaft

In der Mannschaftswertung konnte der Titel aus dem vergangenen Jahr mit einer Wertnote von 7,609 erfolgreich verteidigt werden. Der bereits 1955 gestiftete Wander-Ehrenpreis in Form einer silbernen Schale bleibt somit ein weiteres Jahr auf dem Timeloh Hof in Neu Oerzen. Damit hat das Team den ersten der drei im vergangenen Jahr erreichten Titel (Bezirks-, Landes- und Norddeutscher Meister) verteidigen können.

(Foto des Ehrenpreises vom Sieg 2016)

Einen Titel zu verteidigen ist nicht so einfach, umso mehr freuen wir uns, dass wir diesen Titel und den Ehrenpreis ein weiteres Jahr behalten können“, so Trainerin Barbara Rosiny.

Ergebnis Senior-Gruppen
1. 7,609 Team Timeloh-Hof, RFV Dachtmissen / LF Barbara Rosiny / Dark Beluga
2. 6,466 PSV Grevelau I/ PSV Grevelau/ LF Gunda Sievers/ Palmiro
3. 6,442 RC Tempo Ritterhude / LF Conny Ammermann / Espresso

Ziel Teilnahme Deutsche Meisterschaft 2017 in Verden

Das nächste Ziel ist die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im August in Verden/Aller. Dort gilt es an den fünften Platz aus dem Vorjahr anzuknüpfen und wieder unter die 10 besten Teams zu kommen. Das Team trifft dann dort auf die ganze Riege der deutschen Mannschaften, die regelmäßig an Europa- und Weltmeisterschaften teilnehmen. Eine nicht einfache aber sportlich interessante Aufgabe, in einem solchen Feld zu bestehen.

Titel für Marie im Junioren-Einzel

Im Junioren Einzel zeigte die Vorjahreszweite Marie Dierßen ihr ganzes Potenzial. Den ersten Umlauf am Samstag gewann sie souverän mit 7,666 und fast einem Punkt Vorsprung, so dass sie ohne großen Druck in das Finale der besten 10 gehen konnte. Am Sonntag überzeugte sie wiederum mit einer sehr starken Leistung und gewann auch das Finale mit einer Wertnote von 7,657. Überlegen sicherte sie sich den Sieg und wurde mit großem Vorsprung Landesmeisterin 2017. „Nach dem zweiten Platz im letzten Jahr nun den Titel zu gewinnen ist richtig toll. Unser Dark Beluga ist ein wirklich großartiges Pferd und Partner“, so Marie Dierßen nach ihrem Sieg. Für Marie geht es am 1. Juli bei ihrem nächsten CVI in Krumke (Sachsen-Anhalt) weiter, für das sie sich durch ihre gute Leistung beim CVI in Belgien qualifiziert hatte.

Ergebnis Junior-Einzel
1. 7,657 Marie Dierßen, RFV Dachtmissen / LF Barbara Rosiny / Dark Beluga
2. 6,829 Justus Schuckert, RVoV Club Wedemark / LF Iris Berthold/ Flying Dutchman
3. 6,449 Paul Jezierksi, Bendestorfer RV / LF Meike König/ Robin Hood

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s