Klarer Doppelsieg beim Weltcup für Kristina Boe und Jannik Heiland auf Dark Beluga

Kristina Boe und Jannik Heiland dominieren den FEI-Weltcup  in Mechelen (Belgien)

Die Reise nach Belgien hat sich für die beiden norddeutschen Starter vom Reit- und Fahrverein Kirchwärder aus Hamburg gelohnt. Beide waren sowohl in der ersten Prüfung am 27.12. als auch in der zweiten Prüfung am 29.12. nicht zu bezwingen und konnten so souverän ihre Konkurrenzen gewinnen.

Wir gratulieren unseren beiden befreundeten Voltigierern ganz herzlich und freuen uns sehr, dass die Zusammenarbeit mit Barbara und Dark Beluga so gut geklappt hat und wir helfen konnten.

Kommt alle gut zurück in den Norden.

 

Hier die Ergebnisse:

Damen http://results.hippodata.de/2016/1272/docs/r_v1t.pdf         Herren: http://results.hippodata.de/2016/1272/docs/r_v2t.pdf

Foto der Sieger:

 

http://equnews.nl/overige-sport/136040/

 

Kristina Boe und Jannik Heiland mit Dark Beluga nach 1. Tag in Führung beim Weltcup in Mechelen

Bisher erfolgreiche Zusammenarbeit von Team Timeloh Hof und Reit- und Fahrverein Kirchwärder 

Die Zusammenarbeit zwischen Barabara Rosiny und Dark Beluga mit den Top- Voltigierern Kristina Boe und Jannik Heiland beim FEI-Weltcup in Mechelen scheint gut zu funktionieren. Nach der ersten Prüfung am 27.12. liegen sowohl Kristina Boe bei den Damen als auch Jannik bei den Herren in Führung. Unser Pferd Dark Beluga konnte sich bisher auch gut im Feld behaupten.

 

ergebnis-1-pruefung-damen ergebnis-1-pruefung-herren

  1. Prüfung anschauen unter: https://www.youtube.com/watch?v=LKLr4UeiWy0&feature=youtu.be

 

Am 29.12.2016 um 12.15 Uhr geht es weiter mit der 2. Prüfung. Daumen drücken!

Der Norden hält zusammen – Team Timeloh Hof unterstützt norddeutsche Starter beim Weltcup in Mechelen

Dark Beluga und Barbara Rosiny starten mit Kristina Boe und Jannik Heiland beim Weltcup in Mechelen (Belgien)

Das Team Timeloh Hof hat seine erfolgreiche Saison 2016, die bisher erfolgreichste in der Vereinsgeschichte überhaupt, beendet und befindet sich in den Vorbereitungen für die Saison 2017.  Für unsere Trainerin Barbara Rosiny und unser Pferd Dark Beluga hat das Jahresende noch eine Besonderheit parat. Beide starten beim FEI-Weltcup in Mechelen (27-29.12.2016). Unter dem Motto „Der Norden hält zusammen“ unterstützen beide selbstverständlich unsere norddeutschen Freunde Kristia Boe und Jannik Heiland. Kristina Boe ist aktuelle Vize-Weltmeisterin und Deutsche Meisterin 2016 und kommt wie Jannik Heiland vom  R.u.FV Kirchwärder aus Hamburg. Das Team Timeloh Hof nutzt den Sprung über die Elbe des öfteren, um auf dem dortigen Movie zu trainieren. Jannik hat übrigens auch schon beim Team Timeloh Hof als Starter mit ausgeholfen, damit wir eine Verletzung einer unserer Starterinnen kompensieren  und dann wichtige Turniere bestreiten konnten.

 

Wir sind Norddeutscher Meister 2016

Nachtrag 

Die perfekte Saison 2016

 

Norddeutscher Meister  –  Landesmeister  –  Bezirksmeister und 5. Platz bei den Deutschen Meisterschaften

tth_meisterehrung-ndm

gruppe-mit-pokal1

Ein perfekten Saisonabschluss gelang uns bei den Norddeutschen Meisterschaften im Pferdesportzentrum Krumke (Sachsen-Anhalt). Im letzten großen Turnier des Jahres wollten noch einmal angreifen und mit einer auf den Punkt geturnten Kür den Titel holen.

Am Samstag startete das Team mit der Pflicht und konnte mit 6,655 Punkten knapp hinter dem Team aus Fredenbeck (6,790) und vor dem Team vom Gut Stockum (6,289) einen sehr guten zweiten Platz belegen.

Der spannende Wettkampf um den Titel begann mit einigen, teils heftigen Stürzen anderer Teams. Wir konnte dagegen routiniert und voll konzentriert die eigene Kür sicher absolvieren. Mit einer Note von 8,128 Punkten und der besten Kür gelang dann der Sieg in der Gesamtwertung. Mit einem großen Wanderpokal und dem Titel als Norddeutscher Meister ging es dann nach einer kurzen Feier vor Ort zurück.

barbara-und-marie

Marie bei 2 Kür-Siegen auf Platz 4

Im Junioren-Einzel konnte Mannschaftsmitglied Marie Dierßen bei ihrer ersten Teilnahme an den Norddeutschen Meisterschaften ebenfalls auf dem Pferd Dark Beluga einen sehr guten vierten Platz erreichen. Nach der Pflicht am Freitag konnte sie die Kür am Samstag mit großem Abstand gewinnen und auch die Kür am Sonntag für sich entscheiden. Auf Grund des doch recht großen Rückstands aus der Pflicht reichten die beiden Siege in der Kür jedoch nicht ganz für einen Podiumsplatz aus.

p1130319

Das Team Timeloh Hof konnte durch die guten Plazierungen in den einzelnen Prüfungen auch maßgeblich zum Sieg des Landesverbandes PSV Hannover in der Ländercupwertung beitragen.

http://www.krumker-voltis.com/ndm-2016/ergebnisse

Norddeutsche Meisterschaften in Krumke – Freitag geht´s los

Unser Saisonabschluss rückt näher. Noch einmal Vollgas.

Am Freitag den 23.9.2016 geht´s los. In Krumke (Sachsen-Anhalt) gilt es noch einmal hoch konzentriert den Wettkampf anzugehen. Die Konkurrenz ist groß und es wird sicherlich ein enger Wettstreit um das Podium. Als Erstes muss Marie im Einzel ran und dann die Mannschaft. Hoffentlich wird es ein erfolgreicher Saisonabschluss.

Siege im Einzel, Doppel, Mannschaft und Nachwuchsteam bei Bezirksmeisterschaften 2016 in Luhmühlen

Team Timeloh Hof das dominierende Team und Dark Beluga das beste Pferd des Turniers

Nur eine Woche nach dem großen Erfolg mit dem 5. Platz bei den Deutschen Meisterschaften in Verden galt es, sich wieder zu konzentrieren und bei den Bezirksmeisterschaften 2016 in Luhmühlen eine gute Leistung abzuliefern. Zum Bezirkspferdesportverbandes Lüneburger Heide e. V. gehören die Kreisreiterverbände: Celle, Landkreis Harburg, Lüchow-Dannenberg, Soltau-Fallingborstel und Uelzen.

Für die diesjährige Bezirksmeisterschaft hatte das Team in 4 Prüfungen gemeldet und auch beide Pferde am Start, Dark Beluga und Nepomuk. Hier kurz schon einmal die Ergebnisse. Mehr gibt es am Sonntag.

 

Einzel                Marie Dierßen
Bezirksmeisterin

S**Team
Bezirksmeister

Doppel              Marie Dierßen und Mia Brunsen
1. Platz

Nachwuchsteam
1. Platz

Unser Pferd Dark Beluga
Bestes Pferd

_MG_9562

Mehr geht fast nicht – Super Tag!

 

Großer Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften mit Platz 5

Das Ergebnis ist der totale Wahnsinn

Wow! Es ist wahr geworden. Wir haben einen einstelligen Platz bei den Deutschen Meisterschaften 2016 in Verden erreicht. Das war unser Saisonziel. Nun haben wir sogar Platz 5 geschafft. Für uns und das Team Riedmühle waren der fünfte und der dritte Platz ganz besondere Erfolge, da wir ohne männliche Voltigierer und ohne deutsche Meister im Einzel, Vize-Weltmeister, Teilnehmer an Welt- und Europameisterschaften, Weltcups etc. erfolgreich an den Start gingen.

So dicht an diese Teams heranzukommen ist schon klasse. Es war für uns ein überragendes Wochenende und wird uns lang in Erinnerung bleiben.

Nach der Landesmeisterschaft des PSV Hannover 2016 nun auch noch bestes Team Niedersachsens (Landesverbände Hannover und Weser-Ems) bei den Deutschen Meisterschaften.

Herzlichen Glückwunsch alles Siegern und Platzierten der Deutschen Meisterschaften.

Schleife DM2016_Web

Endergebnis DM2016 Verden

 

Wow! Platz 5 nach Pflicht und erster Kür bei Volti DM2016 in Verden

Wahnsinn – vorgerückt auf Platz 5

Nach dem 6 Platz in der Pflicht am Freitag waren wir alle sehr gespannt auf den heutigen Auftritt in der Kür. Mit Unterstützung unserer großer Fangemeinde ging es dann los. Ausverkaufte Niedersachsenhalle in Verden/Aller und 22 hochmotivierte Teams. Auf Grund unseres guten Pflichtergebnisses starteten wir dann in der letzten Gruppe mit den Top-Favoriten Ingelsberg und Köln. Wir haben unsere Kür sauber hinbekommen und Dark Beluga war wieder eines der besten Pferde. Wow!! Nach den ärgerlichen Patzern unserer Fredenbecker Freunde sind wir dann noch um einen Platz vorgerückt. Heute abend sind wir dann bei der Siegerehrung mit dabei. Tolles Gefühl, bei der Deutschen Meisterschaft soweit vorn zu stehen. Hoffentlich gelingt uns dann morgen zum Abschluss noch eine saubere Kür, um einen eistelligen Platz im Endergebnis zu schaffen. Drückt uns mal die Daumen.

0900_-_Gruppenvoltigieren__Kuer___Gesamt_

Logo DVM 2016

Deutschlands Voltigierelite bei Deutschen Meisterschaften Verden/Aller

Und wir sind als Landesmeister 2016 mit dabei

Die Deutsche Meisterschaft ist die wichtigste Veranstaltung für Voltigierer. Vom 25. bis 28. August wetteifern die besten Voltigierer Deutschlands in der Niedersachsenhalle in Verden um Titel und Medaillen im Gruppen-, Einzel- und Doppelvoltigieren. Aus 16 Landesverbänden wird die Elite der Voltigierer nach Verden geschickt. Insgesamt werden 43 Einzelvoltigierer, 14 Doppelvoltigierer und 22 Gruppen erwartet. Los geht es für uns am 26.8. gegen 10.30 Uhr mit der Pflicht.

Hier geht es zum Programm. http://dm.verden-turnier.de/fileadmin/user_upload/bilder/VTG-WM/pdf/Zeiteinteilung_DM_Voltigieren_2016_in_Verden.pdf

Pflicht Gruppe Ausschnitt