3 Medaillen für Deutsche Voltigierer beim FEI Weltcupfinale in Graz

Großer Erfolg für die deutschen Voltigierer beim FEI Weltcupfinale in Graz in Österreich. Thomas Brüsewitz mit Danny Boy (Longe: Patric Loser) und Julian Wilfling mit Luino (Longe: Alexander Zebrak) gewannen Silber und Bronze hinter dem Sieger Nicolas Andreani aus Frankreich. Kristina Boe aus Hamburg kam bei den Damen auf Platz 4. Im Pas-de-Deux verbuchte die deutsche Equipe – bestehend aus Gera Marie Grün, Justin van Gerven, Danny Boy und Longenführer Patric Looser – einen klaren Sieg.

Komplette Info unter:

1) http://www.reiterrevue.de/news/Graz-Weltcup-Finale-fuer-Voltigierer-ist-entschieden-1712412.html

2) http://www.kn-online.de/Sport/Reiten/Aktuelles/FEI-Weltcup-Voltigieren-Sieg-fuer-deutsches-Pas-de-Deux