Morgen geht’s endlich los!

Beluga hat heute den Vet Check erfolgreich absolviert, also kann es morgen los gehen mit den Weltmeisterschaften. Jannik macht morgen mit der Pflicht den Anfang, am Mittwoch steht dann für das Pas de Deux der erste Kürumlauf an.

Wir freuen uns und drücken die Daumen!

Advertisements

WEG 2018 – das Abenteuer beginnt

Wie schnell die Zeit vergeht – schon ist die DJM vorbei und das Abenteuer Weltreiterspiele beginnt.

Nachdem die DJM für Marie in diesem Jahr leider wenig erfolgreich verlief und sie so enttäuscht aus München heimkehrte, wurde Beluga am Montag Morgen abgeholt. Mittlerweile sind die Pferde in den USA angekommen und heute ging auch die Reise für Barbara und das übrige deutsche Team los. Beluga hat die Reise gut verkraftet und freut sich bestimmt schon seine Barbara wieder zu sehen.

Bei uns allen steigt die Aufregung immer weiter und wir Daheimgebliebenen warten voller Vorfreude darauf unser Dreamteam nächste Woche bei den WEG im Zirkel zu sehen.

Es wird eine Liveübertragung bei Clipmyhorse.tv geben. Wer schaltet ein?

WEG 2018 für die gesamte Beluga-Crew

Nachdem der Pas-de-Deux Wettbewerb heute morgen beendet wurde, in dem Janika und Johannes eine einwandfrei Kür zeigen und sich damit auf Platz vier verbessern konnten, wurden nun schon vor dem Nationenpreis am Nachmittag wurden die Nominierungen für die Weltreiterspiele in Tryon (USA) bekanntgegeben:

Wir können nun verkünden, dass die gesamte Beluga-Crew es geschafft hat Tickets zu ergattern, das bedeutet, Barbara und Beluga fliegen zusammen mit Jannik sowie Janika und Johannes in die USA! Das Weltfest des Pferdesports ist für uns also im wahrsten Sinne des Wortes ein Fest! Wir sind unglaublich stolz auf Barbara und Beluga, dass sie diesen Weg bestreiten dürfen!

Wir gratulieren dem Kölner Doppel zum Sieg im Pas-de-Deux-Wettbewerb sowie allen weiteren Nominierten für die WEG 2018 und freuen uns auf den Nationenpreis heute Nachmittag live im WDR. Schaltet ein!

 

Finaltag in Aachen

Schon ist der letzte Tag in Aachen angebrochen und die Beluga-Crew freut sich auf die finalen Umläufe in der Albert-Vahle-Halle. Die zwei Bilder von gestern als Vorgeschmack auf die Küren heute haben wir bei Fotoina gefunden, vielen Dank dafür.

Noch einmal die Startzeiten heute:

Pas-de-deux: 10.36 Uhr

Zu sehen auf ClipmyHorse, die Prüfung startet um 10 Uhr.

Nationenpreis Team Deutschland 1 mit Jannik auf Beluga sowie Kristina Boe und Team Fredenbeck: 16.10 Uhr

Live im WDR zu sehen.

Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen und drücken die Daumen.

Das Weltfest des Pferdesports startet heute

Heute beginnen die Voltigierprüfungen beim diesjährigen CHIO in Aachen, dem Weltfest des Pferdesports. Bis Freitag werden sich dort die besten internationalen Voltigierer miteinander messen. Für die deutschen Voltigierer geht es zudem darum die Tickets für die Weltreiterspiele im September in den USA für sich zu gewinnen. Mit am Start ist auch unser Dreamteam – Barbara und Beluga -, die wieder mit Jannik Heiland im Einzel und dem Pas-de-deux aus Neuss an den Start gehen. Wir drücken ganz fest die Daumen und wünschen ganz viel Spaß bei diesem einmaligen Turnier.

Heute um 10:45 Uhr werden Beluga, Barbara und Jannik die Herrenprüfung eröffnen, wir sind gespannt.

Marie Dierßen startet beim CVI in Ermelo (NL) im Pas de Deux

Neu in 2018 – Erster Wettkampfauftritt von Marie im Pas de Deux 

8.-10.09.2017, Aachen, ALRV. DJM.
Marie DIERßEN Dark Beluga (626) Barbara Rosiny
HAN
Foto: im|press|ions – Daniel Kaiser

Die Saison 2018 bringt für das Team Timeloh Hof einige interessante Änderungen mit sich. Den Anfang macht Marie Dierßen, die in dieser Saison nicht nur wie bisher im Einzel und im S-Team startet sondern nun auch Erfahrungen im Pas de Deux sammeln möchte.

Gemeinsam mit Katharina von Eynern  und dem Pferd „Mr. Luis v. d. Itzehoer“  vom Reit- und Fahrverein Kirchwärder wird Marie beim CVI in Ermelo (Niederlande) am 4. und 5. Mai starten.  Longiert wird das Team von Veerle Schlüter.

Im vergangenen Jahr siegte Katharina von Eynern gemeinsam mit Philine Lindhorst beim CVI in Ermelo. Zudem konnte sie 2017 bereits Erfahrungen bei der Weltmeisterschaft sammeln und belegte dort einen hervorragenden vierten Platz.

Wir wünschen den beiden einen erfolgreichen Auftritt und viel Spaß.

Mehr zum CVI unter http://www.cviermelo.nl/