Morgen geht’s endlich los!

Beluga hat heute den Vet Check erfolgreich absolviert, also kann es morgen los gehen mit den Weltmeisterschaften. Jannik macht morgen mit der Pflicht den Anfang, am Mittwoch steht dann für das Pas de Deux der erste Kürumlauf an.

Wir freuen uns und drücken die Daumen!

Advertisements

Barbara und Beluga wieder vereint

Barbara ist am Dienstag auch gut in Tryon angekommen und durfte gestern Beluga aus der Quarantäne abholen. Dann ging es es aufs Wettkampfgelände und endlich wieder in den Sattel. Beiden geht es super und sie können dort, während es hier langsam um einiges kälter wird, noch eine Verlängerung des Sommers genießen. Wir wünschen den beiden eine unvergessliche Zeit, drücken die Daumen und sind froh, dass beide die lange Reise so gut überstanden haben.

Übrigens hat Tryon 6 Stunden Zeitverschiebung, so dass die Wettkämpfe für unsere Zeitzone nachmittags und abends stattfinden. Ist das nicht toll? So verpassen wir nicht alles, während wir bei der Arbeit oder in der Schule sind.

WEG 2018 für die gesamte Beluga-Crew

Nachdem der Pas-de-Deux Wettbewerb heute morgen beendet wurde, in dem Janika und Johannes eine einwandfrei Kür zeigen und sich damit auf Platz vier verbessern konnten, wurden nun schon vor dem Nationenpreis am Nachmittag wurden die Nominierungen für die Weltreiterspiele in Tryon (USA) bekanntgegeben:

Wir können nun verkünden, dass die gesamte Beluga-Crew es geschafft hat Tickets zu ergattern, das bedeutet, Barbara und Beluga fliegen zusammen mit Jannik sowie Janika und Johannes in die USA! Das Weltfest des Pferdesports ist für uns also im wahrsten Sinne des Wortes ein Fest! Wir sind unglaublich stolz auf Barbara und Beluga, dass sie diesen Weg bestreiten dürfen!

Wir gratulieren dem Kölner Doppel zum Sieg im Pas-de-Deux-Wettbewerb sowie allen weiteren Nominierten für die WEG 2018 und freuen uns auf den Nationenpreis heute Nachmittag live im WDR. Schaltet ein!