Willkommen zuhause!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am Montag Vormittag kehrte die deutsche WEG-Mannschaft nachhause zurück. Zunächst wurden Barbara und Jannik sowie die Hamburger am Flughafen in Empfang genommen. Auf dem Bild, das ihr davon seht, sind die Athleten sowie Janniks Familie zu sehen. Anschließend wurden Barbara und Jannik mit einem Mittagessen bei Jannik in der Burg, wie er, Viktor Brüsewitz und Thorben Hoppe ihr Haus liebevoll nennen, überrascht. Außerdem hatte Vik „WM-Vize“ als Empfangsslogan an der Hauswand angebracht. Danke an dieser Stelle an die liebe Eva, Janniks Mutter, die uns die Bilder zur Verfügung gestellt hat.

Am Abend traf sich dann das S-Team zu einem gemütlichen Beisammensein, um Barbara zu begrüßen und den Medaillensatz zu bewundern.

Als Barbara am Dienstag zum ersten Training in den Stall kam, wurde sie noch ein weiteres Mal überrascht. Dieses Mal warteten einige Voltigiererinnen aus den Nachwuchsgruppen schon als Empfangskomitee mit Deko in Deutschlandfarben und einem großen Begrüßungsbanner.

Seht auf dem Fotos selbst, wie schön sie das gemacht haben.  Danke, dass ihr diese schönen Momente mit der Kamera eingefangen habt.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kehrte dann auch endlich unser Superbeluga wohlbehalten aber einige Stunden später als erwartet, heim. Einige von uns haben es sich aber trotzdem nicht nehmen lassen bis spät in die Nacht zu warten, um unser Weltmeisterpferd in Empfang zu nehmen. Sie durften dann auch erst einmal mit ihm durch die Halle joggen, da er nach der langen Reise einen immensen Bewegungsdrang verspürte.

Wir freuen uns sehr, dass unser Dreamteam gut zuhause angekommen und nun wieder bei uns ist.

Advertisements